Fakten
Abschluss ICDL-Zertifikat
Unterrichtsform Eigenvorbereitung
Unterrichtszeiten auf Anfrage
Dauer pro Modulprüfung ca. 90 Minuten
Standort Glehn
Nächster Starttermin Auf Anfrage
Digitale Aus- und Weiterbildung mit internationalem Standard

Zertifikat für Ihre IT-Kompetenzen

 

 

Die Bedeutung digitaler Kompetenzen in der Arbeitswelt nimmt ständig zu. Der Wandel schreitet fort. Der ICDL bietet Ihnen dabei einen international anerkannten und zertifizierten Nachweis Ihrer Kenntnisse.

Der ICDL (International Certification of Digital Literacy) ist ein international anerkannter Standard über den Erwerb digitaler Fähigkeiten und Kenntnisse. Vorher bekannt als ECDL (European Computer Driving License) wurde der europäische „Computer-Führerschein“ kontinuierlich weiterentwickelt. Seit 2020 firmiert er nun unter der prägenderen internationalen Marke ICDL.

Alle Modul-Prüfungen nach ICDL-Standard können im TZG absolviert werden.

Die Prüfungen zu den Modulen können jeweils auch einzeln nach ICDL-Standard absolviert und beliebig miteinander kombiniert werden.

Inhaltlich sind die Prüfungen international identisch. Daher bezeichnet die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH (DLGI) den Standard als „internationales Zentralabitur digitaler Fähigkeiten“.

Weltweit setzen mehr als hundert Länder auf den ICDL. Mit dem ICDL sichern Sie sich den Nachweis über Ihre Kompetenzen im Umgang mit und in der Anwendung von digitaler Technologie. Sie verbessern Ihre Chancen an Ihrem Arbeitsplatz und auch in Bewerbungsprozessen.

Preise ICDL Workforce:
1. Prüfung (inkl. Cert ID) – pro Schüler  117 Euro – pro Selbstzahler 164 Euro
je weiterer Prüfung – pro Schüler  46 Euro – pro Selbstzahler 58 Euro

Preise ICDL Advanced:
1. Prüfung (inkl. Cert ID) – pro Schüler  152 Euro – pro Selbstzahler 175 Euro
je weiterer Prüfung – pro Schüler  57 Euro – pro Selbstzahler 69 Euro

Die ICDL

Module

Ab jeder bestandenen Modulprüfung können die Teilnehmer ein DLGI-Zertifikat erhalten.

Der ICDL besteht aus verschiedenen Modulen:

 

ICDL Workforce-Module

Der ICDL-Workforce beinhaltet insgesamt 7 verschiedene Module. Die Module für den ICDL-Workforce sind verbindlich festgelegt:

  1. Computer & Online Essentials
  2. Textverarbeitung
  3. Tabellenkalkulation
  4. Präsentationen
  5. Online-Zusammenarbeit
  6. IT-Sicherheit
  7. Datenschutz

Die im ICDL Workforce festgelegten 4 Basismodule werden vom DLGI mit der Zertifikatsbeschreibung ICDL Workforce Base zertifiziert.

Alle 7 Module des ICDL-Workforce führen zum Zertifikat ICDL Workforce

 

ICDL Advanced-Module

Zu den vier Advanced-Modulen gehören drei Aufbaumodule vom ICDL-Workforce: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen und das Thema Datenbanken.

 

ICDL Professional-Module

Bei den Professional-Modulen handelt es sich um digitale Fähigkeiten für spezifische Anforderungen

  1. Computing
  2. Datenbanken
  3. Digitales Marketing
  4. Bildbearbeitung
  5. Projektplanung
  6. E-Health

Als Prüfungskandidat erhalten Sie die Prüfungserlaubnis (=CertID) vom TZG. Die CertID bildet die Grundlage, mit der Sie pro Modul eine Prüfung ablegen können.

 

Für alle angebotenen Module können einzeln Prüfungen absolviert werden. Sie können auch individuell kombiniert werden! Ab 4 bestandenen Modul-Prüfungen erhalten Sie das Zertifikat ICDL Profile.

 

Prüfungsvorbereitung

Die DLGI stellt im ICDL-Moodle verschiedene Kurse zu den Modulen zur Verfügung, die zur Prüfungsvorbereitung genutzt werden können. Die Zugangscodes für diese Lernplattform erhalten Sie von Ihrem Prüfungszentrum.