Blitzbewerbung
Fakten
Abschluss TZG-Zertifikat
Unterrichtsform Teilzeit
Unterrichtszeiten  nach individueller Vereinbarung
Dauer ca. 60 Unterrichtseinheiten
Standort Neuss
Nächster Starttermin Auf Anfrage

Die Zukunft liegt in Ihrer Hand

Mit der Blitzbewerbung24 ist Bewerben jetzt ganz einfach! Wir erstellen Ihnen individuell ausgestaltete Profilvisiten- und Bewerbungskarten, aufgedruckt mit einem QR-Code, hinter dem alle Ihre bewerbungsrelevanten Daten wie Lebenslauf, Arbeitsproben, Zeugnisse und ein Imagevideo hinterlegt sind.

Sie erhalten ein persönliches Coaching vom einem ausgebildeten und erfahrenen Jobcoach, der mit Ihnen Ihren Lebenslauf erstellt, Vorstellungsgespräche übt, Ihr Stärkenprofil erstellt und die Profilkarten und Bewerbungsunterlagen optimal gestaltet. Diese Bewerbungskarten senden Sie schnell und unproblematisch an potenzielle Arbeitgeber und berufliche Netzwerke oder Sie händigen die Visitenkarten persönlich aus. Sie sind jetzt jederzeit in der Lage, sich qualifiziert vorzustellen! Die kontaktierten Arbeitgeber können mittels Smartphone oder Tablet die Bewerbungsunterlagen aufrufen und digital für den Einstellungsprozess nutzen. So erleichtert die Blitzbewerbung24 sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitssuchenden den Bewerbungsprozess.

Zusätzliche Infos

Einen Übersichtsflyer können Sie herunterladen. Alle Starttermine unserer Seminare finden Sie in unserem Kalender unter Seminarkalender.

Kursmodule

Modul 1 Pflichtmodul Blitzbewerbung mit Hilfe einer Internetplattform 

 

Modulinhalte  

  1. Einführung in die Plattform interaktiv inkl. Film (Erklärung und Benutzung der Plattform)
  2. Einführung und Erklärung der Bestandteile, wie z.B. Einsatzgebiete, Visitenkartenvorschau, Bewerbungsfoto usw.
  3. Gutschein für ein professionelles Bewerbungsfoto
  4. Interaktives Coaching
  5. Welche Einsatzgebiete kann der TN nutzen, z.B. Jobmessen, Vereine, Netzwerke, Baustellen, etc.
  6. Visitenkartenerstellung (Datenaufnahme, Vorschau, Prüfung, Druckfreigabe)
  7. Interaktiver Test (Multiple Choice, Musterlösung, Teilnahmezertifikat)

 

Gesamt U-Std. 8 

 

Modul 2  Der Lebenslauf 

Modulinhalte  

  1. Erstellen eines modernen und ansprechenden Lebenslaufs
  2. Prüfen, Aktualisieren, Bearbeiten eines vorliegenden Lebenslaufs
  3. Technische Unterstützung für Kunden ohne bzw. mit wenigen PC Kenntnissen (Aufrufen der Webseite, Registrierung als Kunde, Freischaltung, erneutes Login, Aufrufen und Bearbeiten der Daten, Hochladen des Lebenslaufes und der sonstigen Bewerbungsunterlagen wie z.B. Zeugnisse)
  4. Speichern der Daten auf Datenträger (z.B. USB- Stick) zur späteren Weiterverwendung

 Gesamt U-Std. 6 

 

 Modul 3  Die Inhalte der Profilvisitenkarte 

Modulinhalte  

  1. Erstellen der Karte anhand vorformulierter Ideen des Kunden
  2. Was platziere ich an welcher Stelle? Optimale Darstellung der persönlichen und beruflichen Kompetenzen
  3. Bearbeiten und Optimieren der Profilvisitenkarte in Anlehnung an den Lebenslauf und den Zielberuf
  4. Welche Infos sind aus Sicht potentieller Arbeitgebers wichtig?
  5. Freigabe der Profilvisitenkarte zum Druckauftrag

 

Gesamt U-Std. 4 

 

 

 Modul 4 Netzwerke und Kontaktaufnahme 

Modulinhalte  

  1. Kontaktaufnahme in meinem Netzwerk mit der Profilvisitenkarte 
  2. Ansprache bekannter/fremder Personen bei verschiedenen Gelegenheiten
  3. Wo und wie finde ich potenzielle Arbeitgeber außerhalb meines Netzwerkes (z.B. Jobbörsen, Messeveranstaltungen, Stellenbörsen, Arbeitsvermittler und Personaldienstleister sowie Gewerbegebiete)?
  4. Ausblick: Planung der nächsten Schritte
  5. Heikle Fragen — Kluge Antworten: Wenn aus der Kartenübergabe ein Vorstellungsgespräch wird
  6. Kontakte konkretisieren – Hinweise und Angebote verfolgen

 Gesamt U-Std. 8 

 

Modul 5 Trainingseinheiten Netzwerke(n)/Begleitung und Umsetzung 

Modulinhalte  

  1. Individuelle und bedarfsgerechte Begleitung und Unterstützung
  2. Erstellung eines aussagekräftigen Anschreibens
  3. Entwicklung situativ passgenauer Netzwerkstrategien
  4. Konkrete Identifikation potentieller Netzwerkpartner, wer kann behilflich sein?
  5. Training in der jeweiligen Umsetzung -Situativ angemessene Vorgehensweise -ggf. Netzwerkarbeit über Soziale Medien

 Gesamt U-Std. 4 

 

Modul 6 Stärken der Eigeninitiative und Motivation 

Modulinhalte  

  1. Selbstwahrnehmung — Fremdwahrnehmung
  2. Wie ermittle ich meine Stärken und Schwächen?
  3. Abbau von Vorurteilen, Flexibilisierung für Alternativberufe
  4. Praktisches Üben von Gesprächssituationen, bspw. von Vorstellungsgesprächen

 Gesamt U-Std. 8 

 

Modul 7 Selbstvermarktung durch eigene Mittel/Techniken (für Kunden mit EDV- Kenntnissen) 

Modulinhalte  

  1. Zielsetzung – wie überzeuge ich im Video?
  2. Eigenpräsentation per Smartphone: Video-Trailer zur eigenen Person erstellen
  3. Unterstützung durch eigenes Video- Schnittprogramm
  4. Kunde erstellt mit Unterstützung ein „Video- Drehbuch“ mit Dokumenten, Bildern, Kurzinterviews (Kurzfilm) 
  5. Video-Trailer mit QR- Code versehen und verschlüsselt veröffentlichen

 Gesamt U-Std. 8 

 

 

 

Modul 8 Selbstvermarktung “Plus” – unter Einsatz professioneller Medien 

Modulinhalte  

  1. Die Einweisung für das Bewerbungsvideo – Vorgespräch zur Eigenpräsentation
  2. 2. Erstellung eines „Video- Drehbuch“ mit Dokumenten, Bildern, Kurzinterviews (Kurzfilm) 
  3. 3. Der Dreh -Aufnahme/Dreh -Analyse, Abstimmung und Endabnahme des Films
  4. 4. Aufbereitung und Fertigstellung des Bewerbungsvideos
  5. 5. Video-Trailer mit QR- Code versehen und verschlüsselt veröffentlichen

 Gesamt U-Std. 12 

 

Modul 9 Individuelle Nachberatung und Unterstützung – Einzelcoaching 

Modulinhalte  

  1. Individuelle Nachberatung und Unterstützung (Resonanzen, Fragen, Übungen)
  2. Ggf. weitere Übungen zu Kontaktaufnahmen, Vorstellungsgespräch, (Rollenspiele)
  3. Ansprechpartner sein für Rückfragen

 Gesamt U-Std. 5 

 

Modul 10 Gruppenorientierter Erfahrungsaustausch – Gruppencoaching 

Modulinhalte  

Aktualisierungsschulung – Erfahrungsberichte – Resilienz-Training – Supervision -Kollegiale Beratung -Ideenaustausch -gruppeninterne Netzwerkarbeit 

Gesamt U-Std. 10 

Sprungbrett

Die Fortbildung war für mich ein gutes Sprungbrett zurück in das Berufsleben.

Regine Küppers

Super Unterrichtszeiten

Durch die günstigen Unterrichtszeiten konnte ich nachmittags für meine Kinder da sein.

Martina Molinari

Motivation

Die Gruppe gab mir einen enormen Motivationsschub.

Nina Belcke

Gruppenarbeit war sehr gut

Vor allem die Gruppenarbeit war sehr gut: Wir haben uns gegenseitig unterstützt.

Birgit Daume-Milte

Tolles Gefühl

Es war ein tolles Gefühl, festzustellen, dass ich nach so langer Pause fähig war, zu lernen und Neues aufzunehmen.

Birgit Küttner

Auffrischen und vertiefen

Ich wollte vor allem meine EDV-Kenntnisse auffrischen und vertiefen.

Christiane Repp

Zertifikat ist wichtig

Für mich war wichtig, ein Zertifikat zu erhalten, mit dem ich mich bewerben kann.

Susanne Wiecha

Teilnahmebedingungen

Um an diesem Projekt teilzunehmen, müssen Sie keine fachlichen Voraussetzungen erfüllen. Sie müssen lediglich ein wenig Motivation zur Eigeninitiative mitbringen. Es ist geeignet für jeden Arbeitsuchenden, der ein wenig Erfahrung im Umgang mit dem Internet hat.

Fördermöglichkeiten

Die Bundesagentur für Arbeit und das Jobcenter können die Kosten mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein übernehmen. Ob Sie für diese Förderung in Frage kommen, entscheidet im Vorfeld Ihr/e zuständige/r Berater/in bei der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter.

Brigitta Nattermann-Voigt
Königstraße 32-34, 41460 Neuss